CM 27.10.2017cm_rt_f3

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Reutlingen = Kopenhagen !

DW-Artikel 20181029 2

Eine Sensationelle Meldung bei Deutsche Welle:  Reutlingen plant Radschnellwege wie in Kopenhagen. Wir dürfen gespannt sein – aber vorher mal kurz nachgerechnet. Kopenhagen gibt je Einwohner im Jahr 36,- € für den Radverkehr aus. Das macht bei 506.000 Einwohnern ( Stand 2008 ) rund 18.000.000 € – sprich 18 Millionen Euro – für den Radverkehr im Jahr. 

Auf Reutlingen bezogen bei 115.000 Einwohnern ( Stand 31.12.2016 ) ergeben sich gut 4,1 Millionen Euro jedes Jahr für den Radverkehr. Diese Summe wäre auch dringend Notwendig um den Masterplan Radverkehr zu realisieren. 

 Wie hoch wird wohl die Summe in Reutlingen sein, welche der Gemeinderat dafür auszugeben bereit ist? Im Vergleich zu den Investitionskosten für den Motorisierten Verkehr wären das immer noch extrem kleine Summen – siehe Achalmtunnel und geplante Dietwegtrasse.

Übrigens: Auch Radler zahlen Steuern !

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Vor einem Jahr…

…..mit über 10% der Teilnehmer vom letzten Jahr war es der Beste Oktober einer „normalen“ Critical Mass in Reutlingen. Besonderem Dank gilt diesmal unserem Teilnehmer aus Tübingen, welcher im Alter von 84 Jahren 17 km nach Reutlingen radelt, an der CM 12 km und dann wieder bei Nacht 17 km zurück nach Tübingen fährt – normales Trekkingrad, kein eBike. 

Euch allen gutes radeln im November bis zur nächsten CM am 30.11.2018

 


…gab es in Reutlingen eine Critical Mass mit über 600 TeilnehmerÌnnen – die größte Fahrradtour innerhalb der Stadt die Reutlingen je gesehen hat. Der Scheibengipfeltunnel wurde freigegeben. Ein Bauwerk für den  Autoverkehr. Gesamtkosten ca. 140 Millionen Euro. Der Schadstoffausstoß hat sich dadurch nicht verringert – nur ein wenig verlagert. Es wird ja nicht weniger Auto gefahren – vermutlich sogar einige Kilometer mehr.

Nur 10% dieser Summe würde dem Radverkehr – dem sicheren Radverkehr – einen enormen Schub nach vorne geben. So könnte der Lärm und Gestank tatsächlich in der Gesamtsumme weniger werden.

Entschuldigung, es wird ja Herbst und Winter. Vielleicht regnet es ja mal und es ist „hoffentlich“ mal richtig kalt. Da braucht es natürlich eine Heizung und ein Dach über dem Kopf.

Am 26.Oktober 2018 treffen sich alle TeilnehmerÌnnen vom letzten Jahr wieder  – um 18.00 Uhr an der Stadthalle, um dieses Historische Ereignis zu feiern. 

Wir sehen uns !!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

cropped-cm_rt_f3.jpg

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Sommer-Abschluss-Tour am 28.09.2018

Update:  Liebe Leute, bei dem Wetter müsste es doch einen neuen Teilnehmer Rekord geben…..

Alle auf das Fahrrad – BITTE WEITERSAGEN !

 

Lasst uns noch einmal in großer Zahl den diesjährigen Sommer in den Herbst verabschieden.

Unsere Rundfahrt endet diesmal in der Pomologie – hinter dem Kaffeehäusle. 

Bei reduzierten Getränkepreisen und Gratis-Brezeln sind alle nach der Tour zu einem gemütlichen Ausklang eingeladen. Weitere Verpflegung kann im Kaffeehäusle geholt werden. 

Schon jetzt können wir vom erfolgreichsten Jahr ( Tunnelfahrt ausgenommen ! ) der Critical Mass Reutlingen sprechen.

Treffpunkt ist wie immer um 18.00 Uhr an der Stadthalle.

Im Oktober geht es natürlich weiter – wir fahren das ganze Jahr. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Sommerabschlussfest

coming soon

28.09.2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

C.M.R.

In über 130 Städten hat sich oder wurde die Critical Mass in Deutschland etabliert. Die größten sind in Berlin, Hamburg und Stuttgart unterwegs. Bis zu 5000 oder mehr schwingen sich dort jeden Monat auf das Fahrrad. Die kleinsten CM`s haben oft nur 5-10 TeilnehmerInnen. Ab 16 Leute sind wir ja ein Verband, mit dem Privileg, auf der Straße und Nebeneinander fahren zu dürfen.
Aber egal wie viele jeweils immer dabei sind, alle eint der Gedanke und das Ziel, den Fahrradverkehr zumindest als ersten Schritt, als Gleichberechtigtes Verkehrsmittel zu etablieren. In mehr oder weniger allen Städten ist diese Radaktion von den Ämtern inzwischen anerkannt und toleriert. Hier in Reutlingen haben wir das Glück, dass das Ordnungsamt uns keine Probleme bereitet und die CM sogar als Werbung für den Radverkehr sieht. Aber das Ordnungsamt ist nicht die Stadt Reutlingen.
Ab Oktober 2018 gibt es, wie revolutionär, 2 Fahrradstraßen in Reutlingen. Ein Teil der Bellinostr. und die Charlottenstr. Auf diesen Straßen haben die Radler Vorfahrt.  Sie dürfen Nebeneinander fahren und werden dann hoffentlich nicht von den Autos bedrängt, welche dann als Verkehrsmittel dort 2.Wahl sein werden. Nach Bekanntwerden des Masterplans Radverkehr und den 2 Fahrradstraßen sagt die Critical Mass Reutlingen erstmal Danke an die Stadt Reutlingen. War es das dann aber ?
Wir könnten dutzende von Straßen benennen, wo es dringend Notwendig wäre, eine Fahrradstraße zu schaffen um sicher/sicherer durch die Stadt zu kommen. Ein Ampelkonzept, wo der Radelnde Zeitgenosse nicht ständig nur Etappenweise eine Kreuzung überqueren kann. Fahrradspuren, die genügend Abstand zum Autoverkehr haben und wo es auch möglich wäre auf einer solchen einen anderen sicher und ohne auf die Autospur zu wechseln zu überholen. Wohngebiete, wo es möglich wäre, dass Kinder gefahrlos auf der Straße sein könnten .Mit Tempolimit von max. 15 km/h. Maximal nicht mindestens, wie in 30er Zonen – wo oft 40 und schneller gefahren wird.
Wer einmal mit dem Fahrrad von der Alb hinunter nach Reutlingen fährt bekommt nahezu einen Atemschock. Von Stickoxyden getränkte Luft – Lärm und auch vielfach sehr Aggressives Fahrverhalten. Schnell wird klar, Fahrradverkehr hat hier wenig zu suchen. Städte wie Amsterdam und Kopenhagen zeigen aber vorbildlich auf, dass es auch anders geht. Nachdem dort erkannt wurde, dass Radverkehr in einer Stadt, neben dem ÖPNV, erste Wahl sein muss, erblühten diese Städte neu auf. Lebensqualität wurde neu definiert. Hier in RT heißt Lebensqualität mit 1,5 Tonnen und 200 oder mehr Pferden seinen Status vor dem Bäckerladen oder auf dem Parkplatz eines Discounters zu präsentieren. Anonym und Vollklimatisiert.
Jede Critical Mass beweist jedes Mal aufs Neue, wie kommunikativ diese ca. 10 km lange Rundfahrt ist. Wie entspannt und schnell wir diese Strecke zurücklegen. Das Alter der TeilnehmerInnen ist von 8-80 Jahre. Vielfalt der Fahrräder statt Einfalt der Autodesigns. Gemeinschaft statt abgeschottete Anonymität. Harmonie statt Aggression. Zukunft statt festhalten an Verkehrskonzepten des letzten Jahrtausends. Critical Mass Reutlingen.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Sommerendspurt

Die Critical „N“ass Reutlingen lebt – DANKE an alle die heute dabei waren. Bis zum Sommer-Abschluss-Fest am 28. September………..( Infos folgen ! )……

 

 

wpid-love-cyclists-300x270Der Sommer und die hellen Tage neigen sich dem Ende entgegen. Nur noch 2x fahren wir bei Helligkeit, dann ist wieder Licht am Fahrrad angesagt.

Deshalb alle rauf aufs Bike und sich am 31.08.2018 um 18.00 Uhr an der Stadthalle einfinden.

Gemeinsam sind wir stark – und je mehr wir sind, desto stärker sind wir. Unsere Tour ist ca. 11 km lang und führt uns durch Straßen, wo das Fahrrad ein absolutes Schattendasein führt.

Freut euch auf eine schöne Rundfahrt mit anschließendem geselligen Beisammensein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Tour Nr. 51

86

BESTER JULI !

Wir sehen uns wieder am 31. August !

 

 

Freitag 

27. Juli 2018

Critical Mass 

„DIE“ Fahrradbewegung in Reutlingen

Kommunikativ – Freundlich – Zukunftsorientiert

18.00 Uhr an der Stadthalle 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

cm_rt_f3

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen